Deutlicher Anstieg des Häuserpreisindexes

Jinny Verdonck

27. August 2020

Das Statistische Bundesamt hat im Rahmen des Häuserpreisindexes eine Schnellschätzung veröffentlicht. Demnach sind die Wohnimmobilienpreise, verglichen mit dem Vorjahr, stark in die Höhe geklettert.

Die Preise für Wohnimmobilien haben innerhalb eines Jahres zum zweiten Quartal 2020 ein Plus von 5,6 % verzeichnet. Aufgrund des akuten Interesses, inwieweit sich die Corona-Krise auf die Entwicklung des Immobilienmarktes auswirkt, hatte das Statistische Bundesamt die Schnellschätzung des Häuserpreisindexes gegeben. Der Häuserpreisindex gibt Aufschluss darüber, wie sich die Preise von Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäusern entwickelt haben, die von Privathaushalten erworben wurden.

Auch verglichen mit dem ersten Quartal 2020 sind die Kaufpreise laut dem Häuserpreisindex um 1,4 % gewachsen. Die genaue Entwicklung auf dem Wohnimmobilienmarkt müsse jedoch noch im Detail ausgewertet werden. Die regionalen Ergebnisse sollen voraussichtlich Ende September veröffentlicht werden und nach siedlungsstrukturellen Kreistypen erfolgen.